Banquet – Jupiter Rose

0006915517_10Sicherlich, Banquet erfinden das Rad nicht neu. Sie reiten, wie viele andere Bands auch, auf der Retro-Rock-Welle herum, geben dabei aber wahrlich kein schlechtes Bild ab. Das mag an der hörbaren Spielfreude liegen, die die Band aus San Francisco an den Tag legen.

Bei „Jupiter Rose“ handelt es sich um das Debütalbum der vierköpfigen Band. Die beiden Gitarren dominieren das Album und gniedeln das eine und andere Mal um die Wette. Dazu gibt es neben dem typisch nölenden Gesang einen knurrenden Bass und krachende Drums. 70er Jahre-Fuzz-Rock eben…und so gut, dass man der Band mal ein Ohr leihen kann. Einziger Wermutstropfen. Mit einer Spiellänge von 32 Minuten ist das Album arg kurz geworden. Trotzdem: Rock ’n‘ Roll und Play it loud!

Banquet – Jupiter Rose

Erscheinungsdatum: 26.02.2016
Label: Heavy Psych/Cargo
Links: Discogs

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s