Rival Sons – Hollow Bones

hollow-bones

Für mich gehören Rival Sons schon seit dem letzten Album „Great Western Valkyrie„zu den größten Hoffnungsträgern des Classic-Rock. Und auch auf ihrem neuen Longplayer „Hollow Bones“ können Sie meine Hoffnungen mehr als erfüllen.

Hollow Bones“ ist im Juni 2016 erschienen. Seit dem läuft die Scheibe in meinem Player in Dauerschleife. Das, was die Jungs aus Kalifornien da abliefern, ist zum Zunge schnalzen. Wobei ich zugeben muss, dass ich eine Zeit brauchte, um mich so richtig in die Platte reinzuhören. War man bei dem Vorgänger sofort Feuer und Flamme, brauchte es bei „Hollow Bones“ schon ein paar Durchläufe. Einen Grund dafür kann ich gar nicht sagen. Vielleicht liegt es daran, dass man von einer neuen Platte immer mehr erwartet, also quasi noch einen obendrauf legt. Rival Sons bleiben bei dem was Sie können – Bluesrock vom Allerfeinsten. Dabei loten Sie, anders als bei den Vorgängeralben, das Genre in alle Richtung ordentlich aus. Vielleicht macht das den Unterschied aus. Besonderes Schmankerl ist für mich das Cover des alten Humble Pie-Songs Black Coffee.

Ich habe inzwischen Rival Sons zweimal live gesehen. Einmal als Headliner der eigenen Tournee, das andere mal als Support von Deep Purple. Live ist die Band noch eine Spur besser. Auch wenn ich von der Konzertlänge – nach gut einer Stunde verließ die Band die Bühne – an dem Abend des eigenen Headlinerkonzerts etwas enttäuscht war. Die Rival Sons sind so eine gute Liveband, die auf der Bühne ein Feuerwerk abliefert, dass mir die Konzerte immer noch als etwas besonderes im Kopf bzw im Ohr geblieben sind. Kommt das Quartett mal wieder auf Tournee in Europa bin ich mit Sicherheit wieder live dabei. Bis dahin kann ich „Hollow Bones“ ja noch ein paarmal durchhören. Und mir eine kräftige Tasse “Schwarzen Kaffee” gönnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s