Supertramp – Paris

Supertramp Paris

Im September 1980, also vor 35 Jahren, wurde das erste Live-Album der britischen Band Supertramp veröffentlicht.

Die Aufnahmen entstanden am 29. November 1979 beim ersten von vier Konzerten in Paris im Rahmen der „Breakfast In Amerika“-Tournee, die über 108 Konzerte dauerte. Das Album setzt sich zum größten Teil aus den Hitalben „Crime Of The Century“, „Crises? What Crises?“, „Even In The Quitest Moments…“ und „Breakfast In Amerika“ zusammen. Das Doppel-Album „Paris“ war weltweit ein großer Erfolg und belegte einstellige Chartplätze in Deutschland, England, Österreich und den USA. Gerade bei dem Song School stellt sich bei mir die berühmte Gänsehaut ein. Was für ein Konzertauftakt. Die Platte dürfte in keiner guten Plattensammlung fehlen, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s