The Rolling Stones – Schoolboy Blues

Der Song >Schoolboy Blues<, besser bekannt als >C**ksucker Blues<, wurde als Single offiziell nie veröffentlicht.

Ende Juli 1970 brachen zum einen die Stones mit ihrem damaligen Manager Alan Klein, zum anderen mit ihrer Plattenfirma „Decca Records“. Gründe für den Bruch waren die schon seit längerem anhaltenden vertraglichen Streitigkeiten zwischen der Band und dem Manager/Plattenfirma. Die Stones hatten damals Verträge unterschrieben, die sie finanziell relativ schlecht stellten. Den größten Reibach machten der feine Manager und die Plattenfirma. Auf Grund des Vertragswerkes besaß „Decca Records“ die alleinigen Rechte an allen bis dato veröffentlichten Stücke. Ende Juli 1970 war aber der Zeitpunkt gekommen, dass der Vertrag auslaufen sollte. Vertraglich waren die Stones aber verpflichtet noch einen Song abzuliefern, was sie auch am 31.07.1970 taten. Auf die Frage der Plattenbosse nach dem Namen des Stücks, antwortete Mick Jagger der Legende nach direkt bei der Übergabe der Masterbänder nur kurz „C**ksucker Blues“, und verließ den Raum. Beim Anhören der Bänder dürfte den Plattenbossen die Zigarre aus dem Mund gefallen sein. Hörten sie einen leiernden, einschläfernden Jagger, der mit überzogener Bluesstimme die Klage eines Schuljungen sang, der es müde ist, fremde Männer aufzureißen und mit ihnen ins Hotel zu gehen, um das teure Leben im Londoner West End zu finanzieren. Auf wen oder was sich der Songtext bezog, war den Plattenbossen sofort klar. Diesen Song konnte Decca Records so nicht vermarkten, ohne sich selbst bloß zu stellen. Lediglich als Bonusstück wurde es 1983 auf der deutschen Ausgabe der Platte „The Rest Of The Best“ veröffentlicht. Nach der Vertragsauflösungen suchten sich die Stones kurzerhand einen neuen Manager und gründeten eine eigene Plattenfirma „Rolling Stones Records“. Das Markenzeichen der Plattenfirma ist die bis heute weltberühmte rote Zunge.

Cocksucker Blues (Unreleased)
(Jagger/Richards)

Well, I’m a lonesome schoolboy
and I just came into town
Yeah, I’m a lonesome schoolboy
and I just came into town
Well, I heard so much about London
I decided to check it out

Well, I wait in Leicester Square
with a come-hither look in my eye
Yeah, I’m leaning on Nelsons Column
but all I do is talk to the lion

Oh where can I get my cock sucked?
Where can I get my ass fucked?
I may have no money,
but I know where to put it every time

Well, I asked a young policeman
if he’d only lock me up for the night
Well, I’ve had pigs in the farmyard,
some of them, some of them, they’re alright
Well, he fucked me with his truncheon
and his helmet was way too tight

Oh where can I get my cock sucked?
Where can I get my ass fucked?
I ain’t got no money,
but I know where to put it every time

I’m a lonesome schoolboy

Advertisements

Ein Gedanke zu “The Rolling Stones – Schoolboy Blues

  1. Der Song ist aber auch grottenschlecht… Trotzdem: es wird Zeit, daß ABKCO ihr massives Stones-Archiv öffnet; eine schöne 4-CD-Box mit allem, was das Herz begehrt. Wenn man die Firma diesbezüglich anschreibt, bekommt man zu hören, daß es ja bereits die (unmögliche) Platte ‚Metamorphosis‘ gibt. Toll! :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s