Bite The Bullet – Wheels

Bite The Bullet Wheels

Mal wieder fasziniert mich eine Band aus skandinavischen Landen, diesmal aus der Hauptstadt Kopenhagen des wunderschönen Nachbarlandes Dänemark.

Bei einem guten Wein, so sagt man, sollte man nicht nach dem ersten Schluck urteilen. So erging mir das auch bei dem zweiten Album „Wheels“ der dänischen Band Bite The Bullet. Nach dem Lesen einer Rezension über die Platte, und dem Reinhören beim Sonnenbaden im heimischen Garten, war zwar meine Aufmerksamkeit geweckt, aber ich konnte mit dem Mix aus 70er-Jahre-Rock und psychedelischen Popelementen zuerst nicht viel anfangen. „Mag ich das nun oder mag ich das nicht?“, habe ich mich gefragt. Aber das Drücken der Repeat-Taste, als ich am Ende des Albums  angelangt war, brachte dann die Gewissheit. Viele Aha-Momente erschlossen sich mir erst beim zweiten Hören. Bite The Bullet ist mit „Wheels“ ein tolles Album gelungen, in dem gerade mal nicht der Vintagerock zum wiederholten Male aufgekocht wird. Im Gegenteil! Der Einfluss ist zwar unüberhörbar, aber die musikalischen Ausflüge der Band gehen in viele unterschiedliche Richtungen, die es zu entdecken gilt. Man sollte sich für diese Platte die Zeit nehmen, die sie verdient. Es lohnt sich unbedingt. Und wie steht es so schön auf der Homepage beschrieben: „Bite The Bullet is pure authentic Rock’n’Roll meant to be played loud!“ Da gibt es nichts hinzuzufügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s