The Who – Live At Leeds

live-at-leeds

„Live At Leeds“ von The Who, aufgenommen am 14. Februar 1970 in der University of Leeds, gilt als eines der besten Livealben aller Zeiten. Das Album wurde am 16. Mai 1970, also heute vor 45 Jahren, veröffentlicht.

Nach dem sich die Band vorher mit dem Konzeptalbum „Tommy“ beschäftigt hatte, wollte sie wieder zeigen, das sie eigentlich eine Rockband sei. Und die Band gab bei ihrem über zwei Stunden dauernden Gig ihr Bestes. Die Gitarre von Pete Townshend und der Bass von John Entwistle kommen jeweils links und rechts aus den Boxen, begleitet von Keith Moon, der wie ein Derwisch auf die Felle trommelt. Und in der Mitte der hervorragende Gesang von Roger Daltry. Das Coverartwork war bewußt schlicht gehalten. Die Originalversion kam als gefaltete braune Hülle daher, die Titel farbig auf die Hülle gedruckt. Es sollte der Eindruck erweckt werden, dass es sich um ein Bootleg handeln würde. Zusätzlich wurden noch einige Papiere im Inneren der Platte mitgeliefert, u.a. ein Poster eines Bandauftritts sowie der Originalvertrag des Woodstockfestivals. Die Urfassung der Platte kam gerade mal mit 6 Stücken aus, die die Roheit der Band hervorragend einfing. Im Jahre 2001 wurde eine Deluxe-Edition von „Live At Leeds“ veröffentlicht. Erstmals konnte man das ganze Konzert inkl. der kompletten Rockoper Tommy hören. „Live At Leeds“ ist eine wahre Perle der Rockmusikgeschichte und darf in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen.

Ur-Fassung

Deluxe-Edition

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s