Gary Moore – Still Got The Blues

Gary Moore Still got the blues

Vor 25 Jahren, genauer gesagt am 26. März 1990, erschien das Album „Still Got The Blues“ von Gary Moore.

Das Album war für den irischen Gitarrenvirtuosen quasi eine Befreiung. Er litt seinerzeit sehr unter der Last, immer wieder Hitsingles zu schreiben. Vielleicht gerade deshalb wurde „Still Got The Blues“ zum Hitalbum #1 von Gary Moore überhaupt.

Gary Moore schloss sich 1975 der Band Thin Lizzy an. Nach dem Ende von Thin Lizzy folgten einige Jahre im Bereich des Hardrockmétier. Gary Moore fiel insbesondere durch sein virtuoses Gitarrenspiel auf. Es folgten einige hervorragenden Soloplatten. Doch Moore wurde der Hardrock langsam überdrüssig. Er vermischte seinen Hardrocksound mit klassischen Blues und erschuf so ein Hitalbum. Bei „Still Got The Blues“ wirkten verschiedene Musiker mit, u.a. Albert Collins, Albert King und Georg Harrison mit. Im Jahre 2001 wurde gerichtlich entschieden, dass es sich bei dem Titelsong um ein Plagiat handeln soll. Die Übernahme einiger Passagen des Hauptthemas soll aber nicht bewußt vorgenommen worden sein, aber auch eine unbewußte Übernahme sei eine Urheberrechtsverletzung.

spotify:album:5yrouz3mmUWSsCufl1tLUJ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s