Boris Platte der Woche 2015 (KW13): Modest Mouse – Strangers To Ourselves

modest_mouse_200315

 

 

Dass sich Modest Mouse gerne etwas Zeit lassen zwischen Ihren Alben ist nichts Neues, drei bis vier Jahre waren nichts Ungewöhnliches. Dass es nun allerdings 8 ganze Jahre gedauert hat, bis ein neues Album veröffentlicht wird, war dann aber doch eine Überraschung, zumal sich die Band nie wirklich aufgelöst hatte und in den letzten 5 Jahren zumindest vereinzelt immer wieder mal auf Festivals gespielt hatte und zwischendurch auch immer wieder Gerüchte um neue Songs bzw. die Aufnahmen für ein neues Album die Runde machten. Nun ist also das sechste Modest Mouse Album raus und es ist mit 15 Songs und knapp 60 Minuten eine beachtliche Rückkehr – oder eine Neuentdeckung, denn an den Erfolg in Nordamerika, den sie mit Float on (vom 2004er Album Good News for People Who Love Bad News) oder Dashboard (vom 2007er We Were Dead Before the Ship Even Sank) hatten, konnten sie in Europa nie wirklich anknüpfen. Dafür knüpfen sie teilweise an den bewährten Modest Mouse Sound der letzten Alben an, die erste Single „Lampshades on Fire“, „The Ground Walks, With Time In A Box“ oder auch „Be Brave“ klingen als wäre die Zeit stehen geblieben und die beiden Songs von den vorherigen Alben übrig geblieben (was hier definitiv nicht negativ gemeint ist, die Songs sind toll). Trotzdem ist das Album sehr bunt und vielschichtig geworden, Steeldrums und karibische Gitarre in „Ansel“, Sprechgesang in dem wohl unnötigsten Song des Albums „Pistol (A. Cunanan, Miami, FL. 1996)“ und alle möglichen Rock und Pop Anleihen. Vielleicht ist das Album dann doch etwas zu lang, eine knackige Auswahl von 10 Songs hätten vielleicht auch gereicht, um einen durchgehenden Spannungsbogen zu zeichnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s