Andrew Wood +19.03.1990

Vor 25 Jahren verstarb Andrew Wood, charismatischer Sänger der Grunge-Band Mother Love Bone.

Mother Love Bone gehörte mit zu den ersten Bands, die in Seattle den Grunge erfanden. Leider konnte Wood die erfolgreiche Zeit nicht mehr miterleben und schaffte es gerade mal zwei LPs zu veröffentlichen. Da er schon seit seiner Jugend Probleme mit Drogen hatte, musste er sich mehrmals Entziehungskuren antreten. Nach einem erneuten Rückfall  starb er an einer Überdosis Heroin. Seine Musikerfreunde aus Seattle, insbesondere sein enger Freund Chris Cornell, schrieben ihm zu ehren einige Stücke und gründeten das Bandprojekt Temple Of The Dog. Für mich entstand aus dem Zusammenschluss immer noch eines der besten Grungealben aller Zeiten.

Und da es leider keinen vernünftigen Live-Mitschnitt von Mother Love Bone gibt – ich habe zumindest keinen gefunden – folgt noch ein Cover von Pearl Jam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s